berlsurg-jonathan-borba-3259624-min

Gliederung:

  • Mögliche Ursachen für Krampfadern
  • Was genau sind Krampfadern und wie entstehen diese?
  • Eingehende diagnostische Untersuchung
  • Optische und symptomatische Erkennung von Krampfadern
  • Besenreiser
  • Therapie von Krampfadern
  • Krampfadern rechtzeitig behandeln lassen

Terminanfrage:



    munot-5664512_1920-min

    Krampfadern sind in sich verdrehte, meist stark gewundene, immer vergrößerte Venen. Die milde Form dieser pathologischen Veränderung ist als Besenreiser bekannt. Jede oberflächlich liegende Vene kann krampfartig werden, aber am häufigsten sind die Blutgefäße in den Beinen betroffen. Grund hierfür ist die aufrechte Haltung beim Stehen und Gehen, mitunter auch beim täglich stundenlangen Sitzen über Monate und Jahre. Durch die Schwerkraft erhöht sich bei dieser Körperhaltung der Druck in den blutführenden Gefäßen in den beiden unteren Gliedmaßen. Verlieren die Blutgefäße mit zunehmendem Alter ihre Elastizität oder die Venen sind aus Krankheitsgründen geschwächt, bilden sich Besenreiser oder Krampfadern aus.

    Zumeist sind Krampfadern und Besenreiser schlicht ein kosmetisches Problem. Allerdings können Krampfadern Schmerzen oder ein sehr unangenehmes Schwellungsgefühl auslösen. In selteneren Fällen führen Krampfadern zu ernsteren gesundheitlichen Problemen. Sind die Beine – oder nur eines – tatsächlich geschwollen, ist immer eine diagnostische Abklärung in der chirurgischen Praxis Belsurg in Schaffhausen unumgänglich. In solchen Fällen besteht die Möglichkeit, dass die Beinschwellung als begleitendes Symptom einer anderen Krankheit auftritt, beispielsweise bei einem Herzleiden oder einer Lungenerkrankung.

    Mögliche Ursachen für Krampfadern

    Die Hauptursache für Besenreiser und Krampfadern ist das Alter, denn dieses ist mit dem Verlust der Elastizität der Körperzellen verbunden, auch in den Blutgefäßen. Das Risiko für Krampfadern erhöht sich, wenn:

    # Sie an Diabetes erkrankt sind.
    # Frauen Epochen mit starken hormonellen Veränderungen erleben, so wie während der Schwangerschaft, der Prämenstruation oder beim Eintreten der Wechseljahre.
    # Hormonbehandlungen durchgeführt werden, wozu auch die Einnahme der Kontrazeptiva (Antibabypille) gehört.
    # in der Familiengeschichte Krampfadern bereits vorkommen sind.
    # Sie an erheblichem Übergewicht oder Fettleibigkeit leiden.

    Was genau sind Krampfadern und wie entstehen diese?

    Schwache oder beschädigte Ventile in den Venen können zu Krampfadern führen. Die Arterien transportieren das mit Sauerstoff angereicherte Blut von Ihrem Herzen zu jeder einzelnen Körperzelle, auch in den Beinen und Armen. Die Venen wiederum sind dafür verantwortlich, dass nun sauerstoffarme Blut von den Zellen zur Lunge zurück zu leiten. Dazu ist es notwendig, dass die Venen in den Beinen mit der Gefäßmuskulatur gegen die Schwerkraft arbeiten.

    Muskelkontraktionen in Ihren Unterschenkeln wirken quasi als Pumpe, und die elastischen Venenwände helfen dem Blut, zu Ihrer Lunge und schließlich zum Herzen zurückzukehren. Damit dies funktioniert, haben sich in den Beinvenen winzige Klappen gebildet. Dieses öffnen sich, wenn Blut in Richtung Ihres Herzens fließt. Und da sie wie ein Rückschlagventil funktionieren, schließen sie sich, um zu verhindern, dass Blut zurückströmen kann. Sind diese Klappen geschwächt oder beschädigt, kommt es zum Rückstau des Blutes. Zusammen mit dem erhöhten Druck durch die Gravitation dehnen sich die Venen über das normale Maß. Außerdem verursacht der Druck das Verdrehen und Verwinden der blutführenden Gefäße, die dann als Krampfadern deutlich sichtbar sind.

    Eingehende diagnostische Untersuchung in der Praxis für Chirurgie Belsurg Schaffhausen

    In der chirurgischen Praxis Belsurg Schaffhausen steht eine detaillierte diagnostische Untersuchung am Beginn der medizinischen Behandlung. Die Untersuchung der Beine findet im Stehen satt und zeigt, welche Oberflächlichen Venenabschnitte erweitert sind. Der Blutfluss in den Venen wird mit Hilfe des Ultraschalls (Duplexonografie) gemessen. Außerdem wird die Venenklappen Dichtigkeit gemessen und im tiefen Venensystem wird die Durchgängigkeit geprüft.
    Anhand dessen wird eine Diagnose gestellt.
    Bei minderschweren Fällen kann mit Selbstpflegemaßnahmen versucht werden, Besenreiser sowie schwächere Krampfadern zu beseitigen. Schlägt dieser Therapieversuch fehl oder die Krampfadern sind bereits zu stark ausgeprägt, wird mit Ihnen der chirurgische Eingriff zur Verödung oder vollständigen Entfernung der Venen besprochen.

    BelSurg

    Optische und symptomatische Erkennung von Krampfadern

    Generelle Anzeichen für Krampfadern sind:

    # die Venen bilden sich unter der Haut dunkelviolett oder tiefblau ab.
    # die Blutgefäße sind in sich verdreht, stark geschlängelt und/oder im Umfang erkennbar vergrößert.

    Außerdem können weitere signifikante Anzeichen auftreten:

    # Schmerzen in den Beinen
    # die unteren Gliedmaßen fühlen sich heiß, brennend an.
    # ein rhythmisches Pochen kann auftreten.
    # teilweise treten Muskelkrämpfe auf, insbesondere im Schlaf oder wenn Sie die Beinmuskulatur anspannen oder strecken wollen.
    # häufig sind deutliche Schwellungen zu erkennen, vorwiegend in den Unterschenkelen, aber auch in den Knöcheln und Füßen.
    # für gewöhnlich verschlechtert sich der Zustand nach längerem Stehen oder Sitzen.
    # Krampfadern können mit einem teils unerträglich starken Juckreiz verbunden sein.
    # entlang einer Krampfader kann sich das Gewebe verfärben.

    rhine-falls-4864072_1920

    Besenreiser

    Die feinste und schwächste Form der Krampfadern sind die Besenreiser. Dieser krankhaft veränderten Gefäße liegen dicht unter der Haut und fallen auch ihre intensiv bläuliche oder rote Verfärbung auf. Zumeist bilden Besenreiser Strukturen, die einem Spinnennetz ähnlich sind. Diese milde Form der Krampfadern tritt vorzugsweise an den Beinen auf, kann aber auch das Gesicht betreffen. Hier sind zumeist die Wangen und die Nase ein Ausbreitungsareal.

    Therapie von Krampfadern

    Im Anfangsstadium der Ausbildung von Krampfadern kann mit Kompressionsstrümpfen (Klasse I bis IV – Leicht bis Stark) versucht werden, die Krampfadern zu therapieren. Auch eine Kneippkur kann erfolgreich sein. Zudem wird das Risiko Krampfadern zu entwickeln drastisch verringert, wenn Sie sich ausreichend bewegen und eine ausgewogene, salz arme Diät als Ernährungsweise bevorzugen.

    Haben sich deutlich sichtbare oder gar schmerzende Krampfadern ausgebildet, hilft in der Regel nur ein chirurgischer Eingriff. Generell gibt es die Möglichkeit die betroffenen Venen lediglich zu schließen, also zu veröden. Diese Behandlung verursacht einen Druckabfall im Gefäß, welches dadurch nicht mehr sichtbar ist.
    Die zweite Möglichkeit ist das Entfernen der betroffenen Beinvene. Als Tagesklinik mit ambulanter Chirurgie in Schaffhausen bieten wir beide medizinisch erprobten Verfahren an. Dazu wird grundsätzlich morgens ein Termin zu einer für Sie angenehmen Zeit anberaumt, sodass Sie unsere Chirurgie Praxis in der Nähe von Zürich, Lichtenstein, Konstanz sowie St. Gallen bequem erreichen können. Nach dem minimalinvasiven Eingriff erholen Sie sich in bei uns in angenehmer Atmosphäre, bis Sie am Nachmittag nach Hause entlassen werden können.

    Krampfadern rechtzeitig behandeln lassen

    Vereinbaren Sie bequem online via Mail oder telefonisch einen unverbindlichen Untersuchungstermin. Erst nach einer genauen Untersuchung in der chirurgischen Praxis Schaffhausen lässt sich abschätzen, ob ein operativer Eingriff notwendig ist und wenn ja, in welchem Umfang. Operationen an Krampfadern werden allein in der Schweiz an mehr als 200.000 Patienten durchgeführt; jedes Jahr und mit steigender Tendenz. Wichtig ist, dass Sie sich möglichst früh für eine Behandlung in unserer chirurgischen Praxis Belsurg Schaffhausen entscheiden. Nur so kann der Eingriff möglichst kleingehalten werden und es lassen sich schwerwiegende Folgeschäden durch Krampfadern vermeiden.

    Leitender Ärzte:

    Dr. med. Enrico Pöschmann
    Facharzt für Chirurgie FMH
    Leiter Hernienzentrum Schweiz
    Dr. med. Justina Pusel
    Fachärztin für Chirurgie FMH
    Leiterin BelSurg

    BELSURG

    Chirurgische Praxis Schaffhausen

    “Kompetenzzentrum für Hernienchirurgie”

    • Optimal aufgestelltes Team
    • Zertifiziert
    • schnelle Hilfe
    • persönlich & kompetent
    • Spezialsprechstunden
    • ambulante und stationäre Operationen
    • internationales Netzwerk